Mit dem Avira Ransom File Unlocker verschlüsselte Dateien im Format „locked-Original Dateiname.Typ.????“ wieder entschlüsseln

Der Avira Ransom File Unlocker zum entschlüsseln der Dateien im Format „locked-Original Dateiname.Typ.????“ die vom Verschlüsselungstrojaner, bekannt auch unter den Namen Trojan:W32/Ransomcrypt, trojan-ransom.win32.rannoh, trojan:win32/ransom.opv, Trojan-Ransom.Win32.Rannoh, Trojan.Crypt.EBJ, TR/Crypt.XPACK.Gen (Ransom.A), Trojan.Encoder usw., verschlüsselt wurden sind. Der Download das Programms befindet sich am Ende des Artikels.

Wer den Verschlüsselungstrojaner auf dem PC hat bzw. hatte steht meistens vor dem Problem, wie komm ich wieder an meine Dateien ran. Da bietet der Hersteller Avira mit dem Tool „Avira Ransom File Unlocker“ ein Lösung an.
Aktuell befindet sich die Software in Version 1.0.1 und ist für Dateien im Format „locked-Original Dateiname.Typ.????“ geeignet.

Bisher hab ich selbst auf mehren Rechnern das Tool im Einsatz gehabt und konnte damit erfolgreich die verschlüsselten Dateien wieder entschlüsseln. Dennoch ist auch hier vorsichtig geboten und man sollte das vorher an ein paar Dateien ausprobieren ob das entschlüsseln erfolgreich ist. Und dann kann man das auf alle Dateien anwenden. Die Software lässt dabei auch die verschlüsselten Dateien zurück, das man später immer noch mal ein Versuch hat. Für den Fall der Fälle.

Der Avira Ransom File Unlocker nach dem starten.

Avira Ransom File Unlocker (Screenshot)

Die Bedienung des Avira Ransom File Unlocker ist recht einfach. Das Programm starten und dies sucht automatisch die verschlüsselten Windows-Beispielbilder. Wenn das erfolgreich war ist im Textfeld „verschlüsselte Datei“ der komplette Dateipfad enthalten. Das Tool bringt die Windows-Beispielbilder (im original) selbst mit und errechnet daran den Entschlüsselungsschlüssel.

Danach brauch man nur noch eine einzelne Datei oder ein ganzes Verzeichnis auswählen und den Entschlüsselungsvorgang dann damit zu starten.
Der Fortschritt der Entschlüsselung wird im Hauptfenster angezeigt. Und etwas Geduld, manchmal dauert es einen Moment bis der erste Fortschritt sichtbar ist.

Was tun wenn das Programm automatisch keine locked Datei findet zum ermitteln des Schlüssels? Dann wird es natürlich etwas schwieriger. Man muß sich eine Datei aussuchen die mindestens 4KB groß ist und man aus ein Backup wiederherstellen oder von einer CD im original nehmen kann. Diese weißt man dann den jeweiligen Eingabefeldern „Verschlüsselte Datei“ und „Original Datei“ zu, damit der Avira Ransom File Unlocker daraus den Schlüssel ermitteln kann.

 

Schreibe einen Kommentar


banner